Logo zeitraumexit
 

Mehr als Çevirmek: Spuren

Nesrin Tanç und Irem Kurt, Anatolpolitan / Installation
Im Rahmen von "Mehr als Çevirmek: Sprachen verkehren"

11. - 21. Nov /  zeitraumexit
Eintritt frei

// 3 G Regel: Einlass nur tagesaktuell getestet,
zweifach geimpft oder genesen!
// Maskenpflicht in Innenräumen

Unter dem Label Anatolpolitan sind Kartierungen der Literatur türkischsprachiger Autor*innen, die in Köln und dem Ruhrgebiet tätig waren, entstanden. Die Illustratorin Irem Kurt hat ausgehend von diesem Material eine Bildwelt geschaffen, mit der wir durch diese Geschichten und ihre Entstehungszusammenhänge reisen können. Sie treffen auf die Stimmen der zeitgenössischen Autor*innen Emine Sevgi Özdamar und Lütfiye Güzel. Spuren ist im Rahmen der Ausstellung Geister, Spuren, Echos: Arbeiten in Schichten in der Akademie der Künste der Welt entstanden, kuriert von Eva Busch und Madusrhee Dutta.

/tü
Anatolpolitan etiketi altında, Köln ve Ruhr bölgesinde çalışmış Türkçe konuşan yazarların edebiyatı haritalandı. Bu malzemeye dayanarak ilustratör Irem Kurt bir görüntü yarattı. Bu görüntü ile hikayelere ve onların oluşmasına girebiliriz. Çağdaş yazarlar Emine Sevgi Özdamar ve Lütfiye Güzelin sesleriyle buluşuyor.


Mehr als Çevirmek: Sprachen verkehren
Programmschwerpunkt / 4. - 14. Nov

Eins: In Almanya wird deutsch gesprochen. Und geschrieben.
Dos: Das Amt ist deutsch, die Literatur auch. Erinnern sowieso. Wissenschaft. Schule.
Üç: Geh mal raus auf die Straße. Wie viele Sprachen hörst du?
Quatre: Und wie viele siehst du?
Five: Uuuuuh, Welt verkehrt.
Mehr als Çevirmek: Sprachen verkehren ist ein gemeinsames Programm von zeitraumexit, Stadtbibliothek und Theaterhaus G7, das so vielförmig ist wie die deutsche Realität. Kuratiert von der Künstlerin Ülkü Süngün, der Wissenschaftlerin Sevda Can Arslan und der Dramaturgin Johanna-Yasirra Kluhs setzt das Programm dem monolingualen Imperativ Situationen der Vielsprachigkeit entgegen. Auch mal unübersetzt. Man muss nicht alles verstehen. Wir sind Viele und lassen uns sehen.

Die Veranstaltungen finden in der Regel auf deutsch und türkisch statt.

/tü
Çevirmek’ten daha fazlası: zeitraumexit, şehir kütüphanesi ve G7 tiyatrosunun ortak programı Alman gerçeği kadar çokyönlü ve çeşitlidir. Programın küratörlüğünü yapan sanatçı Ülkü Süngün, bilim kadını Sevda Can Arslan ve dramaturg Johanna-Yasirra Kluhs çok-dil durumlarıyla tek-dil zorunluluğu ortadan kaldırıyor.

 

Zurück zur Veranstaltungsübersicht